Die Alps International Airways ist eine international tätige, virtuelle Airline mit Sitz in München, Wien und Zürich.

Sie sind hier:  >>> Alps Airways  >>> Partner 

Unsere Partner

Interne Partner

 

Die Baleaero - Aerolineas de Baleares


Die Baleaero ist ein spanischer Carrier mit Sitz in Palma de Mallorca. Sie wurde in Anlehnung an die ehemals real existierende Aerolineas de Baleares (AeBal - Spanair Link) im Jahre 2012 gegründet und bestand bis zum Flugplanwechsel 2017 lediglich aus 5 Maschinen. Um dennoch sämtliche Regionen innerhalb Spaniens und Portugals anfliegen zu können, wurde ihr 2015 die Baleaero Plus zur Seite gestellt.
Anfangs 2017 entschied sich die Baleaero aus wirtschaftlichen Gründen, von ihrer bisherigen Strategie Abstand zu nehmen und beide Fluggesellschaften zu vereinen.

Weitere Informationen unter: Baleaero

 

Kotkaair


Zur Erschliessung des Marktes Nordeuropa gründete die Nord-Sur Alliance im Frühjahr 2015 mit der Kotkaair eine in Helsinki beheimatete Tochtergesellschaft. Zur Optimierung der Flugverbindungen werden die Flugzeuge neben Finland auch in Norwegen, Schweden, Dänemark und Russland stationiert.

Weitere Informationen unter: Kotkaair

 

Compass Leasing AG


Im Frühjahr 2014 startete die damalige German Airlink äusserst erfolgreich ins Leasinggeschäft.
Innert kürzester Zeit konnte mit der Partner-Airline EuroBerlin ein langfristiges Wetleasing über vier Dash8-Q400 abgeschlossen werden. Grund genug für die Verantwortlichen der Nord-Sur Alliance voll auf das Leasinggeschäft zu setzen und dafür eine eigene Firma zu gründen. Seit mit der WOH|Group eine der grössten, deutschsprachigen Flugallianzen die Compass Leasing AG als ihren bevorzugten Leasingpartner ansieht, gehört das Leasinggeschäft zu einer der wichtigsten Stützen innerhalb der gesamten Nord-Sur Alliance!

Weitere Informationen zum Leasinggeschäft unter: Compass

 

Externe Partner

 

Chessjet


Die Chessjet ist ein italienischer Low Carrier mit Sitz in Bergamo. Entsprechend ihrer Philosphie fliegt die Chessjet mit Ausnahme des Grossflughafens Rom-Fiumicino eher kleinere und nicht die ganz grossen Flugplätze an. So findet sich beispielsweise weder Barcelona, Berlin, Frankfurt, Madrid, München, Wien oder Zürich in ihrem Flugplan. An deren Stelle werden Destinationen wie Basel, Bilbao, Dortmund, Linz, Mailand Linate oder Saragossa angeflogen.
Mit der Chessjet erweitert sich die Flottenvielfalt der Nord-Sur Alliance um die beiden Flugzeugtypen ERJ 195 und Avro RJ100, wobei letztere bis 2020 ersetzt werden sollen.
Nähere Infos zur Chessjet unter: Chessjet

 

EuroBerlin


Die im November 1999 gegründete EuroBerlin zählt zu den renommiertesten Airlines am virtuellen Himmel. Mit der CleverJet verfügt sie über eine hauseigene Ferien-flugtochter. Das gemeinsame Streckennetz erstreckt sich von Deutschland über Europa in die ganze Welt.
Seit 2013 nutzt die EuroBerlin vermehrt die Möglichkeit, ihre Flottenkapazität kurz- und längerfristig über ein Leasinggeschäft zu optimieren. Seit 2014 besteht diesbezüglich eine gut eingespielte Partnerschaft mit der Nord-Sur Alliance.
Aktuell befinden sich vier Dash8-Q400 und ein Airbus A319 „operated by Alps Airways“ für die EuroBerlin im Einsatz. Im Gegenzug konnte die Alps Airways von einer Überkapazität der CleverJet profitieren und seinerseits vier Boeing B737-800 „operated by EuroBerlin“ leasen.

Nähere Infos zur EuroBerlin unter: www.euroberlinva.de

 

woh|group virtual airline

Die woh|group virtual airline wurde im Jahr 2000 gegründet und ist somit eine der ältesten deutschsprachigen virtuellen Airlines. Sie verfolgt das Ziel, die operativen und wirtschaftlichen Prozesse eines internationalen Luftfahrtkonzerns zu simulieren. Heute fliegen ihre Tochtergesellschaften American Sun, Arabian Sun, charterair, Virtual Skyways und Skyways Cargo zu über 350 Zielen weltweit. Dabei befördern sie auf über 2.500 Flügen pro Jahr mehr als 350.000 virtuelle Fluggäste.
Neben der Möglichkeit, eine virtuelle Pilotenkarriere zu durchlaufen, versteht sie sich auch als eine Luftfahrtinteressengemeinschaft, die luftfahrtspezifisches Wissen in ihrer virtuellen Flugschule vermittelt und regelmäßige Treffen und Wochenendworkshops veranstaltet.

Seit 2015 nutzt die woh|group virtual airline die Möglichkeit ihre Flottenkapazität über die Compass Leasing AG langfristig mit Dry-Leasing- und im Falle von kurzfristigem Zusatzbedarf mit Wet-Leasingverträgen zu optimieren.

 

Viva Italia Reisen GmbH


Die Viva Italia Reisen GmbH ist ein traditionsreiches, schwäbisches Reiseunter-nehmen, welches sich auf Urlaubsangebote in Italien und Malta spezialisiert hat (Badeurlaub, Städte-,Kultur- und Treckingreisen).
Die Viva Italia Reisen zählt zu unseren treusten Leasingkunden.
Seit der Integration der Chessjet, werden alle Flüge der Viva Italia Reisen GmbH ausschliesslich von unserer italienischen Partner Airline durchgeführt.

 

Enzian Travel Ltd


Durch den Strategiewechsel des Reisegiganten "Enzian Travel Ltd" sich zukünftig voll und ganz auf das Kerngeschäft, dem Organisieren und Verkaufen von Reisearrangements zu konzentrieren, wurde ein starker Partner für die Übernahme ihrer bekannte Chartergesellschaft "Enzian Airline"gesucht. Fündig wurde man bei der Nord-Sur Alliance! Seit dem 1. August 2016 ist die Nord-Sur Alliance für den Unterhalt der "blauen Flotte" und die operative Durchführung aller Charterflüge für die "Enzian Travel Ltd" zuständig. Als operativer Carrier wurde dabei die Alps International Airways ausgewählt.

 

Diese Seite drucken





(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |